Sie befinden sich hier: Porträt > Sieben Ortsteile > Tiefensall > 

Tiefensall

Im 11. oder frühen 12. Jahrhundert wird Tiefensall, 1231 erstmals genannt, entstanden sein. Es ist zweifellos der älteste Ort des Hirschbachtales und muss zu einer Zeit entstanden sein, als der in die Sall mündende Hirschbach noch keinen eigenen Namen hatte. Der Ortsname lautet 1231 Thieffensalle, 1357 Tieffensalle, 1702 Dieffensall. 1702 waren es 18 Häuser und 14 Scheuern, 1819 29 Wohn- und 25 Nebengebäude.

Im 11. oder frühen 12. Jahrhundert wird Tiefensall, 1231 erstmals genannt, entstanden sein. Es ist zweifellos der älteste Ort des Hirschbachtales und muss zu einer Zeit entstanden sein, als der in die Sall mündende Hirschbach noch keinen eigenen Namen hatte. Der Ortsname lautet 1231 Thieffensalle, 1357 Tieffensalle, 1702 Dieffensall. 1702 waren es 18 Häuser und 14 Scheuern, 1819 29 Wohn- und 25 Nebengebäude.

186 Einwohner leben derzeit im Ortsteil Tiefensall. Das renovierte Bauernhaus bietet den Bürgerinnen und Bürgern Platz für gesellige Stunden. Der im Bürgerhaus befindliche Backofen wird einmal im Jahr für altherkömmliche Back-Traditionen genutzt.

Der von der Bürgerschaft geschaffene Bolzplatz mit Spielplatz wird auch gerne von Auswärtigen für Aktivitäten genutzt.Im südlichen Ortsteil auf einer Anhöhe steht die erstmals 1499 erwähnte Kapelle zum Heiligen Martin.

Hier kommen Sie zu den Porträts der anderen Ortsteilen ...

Gemeindeverwaltung Zweiflingen
Eichacher Straße 17
74639 Zweiflingen
Telefon: 07948/9419-0
Fax: 07948/9419-15
E-Mail: info@gemeinde-zweiflingen.de
Impressum
Gemeinde Zweiflingen © 2015 proMedia
Sitemap
Öffnungszeiten Rathaus:
Mo 8.00 - 12.00 13.00 - 18.00
Di 8.00 - 12.00 13.00 - 17.30
Mi Geschlossen Geschlossen
Do 8.00 - 12.00 13.00 - 17.00
Fr 8.00 - 12.00 Geschlossen
Bankverbindungen
Sparkasse Hohenlohekreis
IBAN DE41 6225 1550 0000 0007 56
BIC SOLADES1KUN
Raiffeissenbank Bretzfeld-Neuenstein eG
IBAN DE34 6006 9860 0060 2460 06
BIC GENODES1BRZ