Sie befinden sich hier: Touristik & Freizeit > Touristik > Limes Blicke > 

Limes Blicke - Aussichtsplattformen am Welterbe Limes in Zweiflingen, Öhringen und Pfedelbach

„Wo verläuft denn der Limes? Wo haben ihn die Römer gebaut? Wie verlief er durch die Region und warum wurde er schnurgerade gebaut?“, diese und ähnlich Fragen stellen sich Anwohner, Besucher und Limes-Interessierte, wenn sie das Welterbe in der Region Hohenlohe erkunden möchten.

Um den schnurgeraden Verlauf des UNESCO-Welterbes Limes in Hohenlohe erlebbar zu machen, riefen die drei Kommunen Zweiflingen, Öhringen und Pfedelbach das gemeinsame und am Limes einmalige Projekt "Limes Blicke" ins Leben. Die Umsetzung wurde mit Fördergeldern der EU und des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Förderkulisse Limesregion LEADER möglich gemacht. 

In allen drei Gemeinden bieten Aussichtsplattformen, also „Limes Blicke“, im Verbund eine Blickbeziehung vom Pfahldöbel bei Zweiflingen quer über das Öhringer Becken bis zu einer Hangkante im Wald bei Pfedelbach-Gleichen.

Die Plattformen zeigen eine Architektur aus Stahl und bilden als moderne Bauwerke einen zeitgemäßen Kontrast zu den historischen Vorbildern der römischen Wachttürme aus Stein und Holz.

Sie sind zwischen 6 m und 16,50 m hoch und veranschaulichen nicht nur das Welterbe der UNESCO sowie die touristisch sehr attraktive Topographie des Hohenloher Landes. Die Limes Blicke bilden selbst auch Landmarken, die weithin sichtbar und als Symbol für den Limes in Hohenlohe stehen.
Zusammen mit einer Markierung des Limes im Gelände, z.B. durch Bepflanzung mit Bäumen, Sträuchern und weiteren Elementen, können von den Plattformen aus fast 11,5 km des Obergermanisch-Raetischen Limes mit bloßem Auge erfasst werden. 

Bis die Pflanzungen erfolgt sind und weitere Markierungen entlang des Bodendenkmals gesetzt wurden, bieten Fernrohre Hilfestellung, um die jeweiligen Plattformen erkennen und den Verlauf des Limes nachempfinden zu können.

Die Gemeinderäte der Projektpartner Zweiflingen, Öhringen und Pfedelbach haben dem Projekt zugestimmt und im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung dem Entwurf des Hohenloher Architekturbüros Knorr + Thiele den Zuschlag erteilt. Die Umsetzung des Projekts begann im Jahr 2013 und wurde mit Fördergeldern der EU und des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Förderkulisse Limesregion LEADER unterstützt.

Weitere Informationen zur den Limes Blicken finden Sie unter:

http://www.limes-in-hohenlohe.de/main/limes-blicke-aussichtsplattformen.html

Gemeindeverwaltung Zweiflingen
Eichacher Straße 17
74639 Zweiflingen
Telefon: 07948/9419-0
Fax: 07948/9419-15
E-Mail: info@gemeinde-zweiflingen.de
Impressum
Gemeinde Zweiflingen © 2015 proMedia
Sitemap
Öffnungszeiten Rathaus:
Mo 8.00 - 12.00 13.00 - 18.00
Di 8.00 - 12.00 13.00 - 17.30
Mi Geschlossen Geschlossen
Do 8.00 - 12.00 13.00 - 17.00
Fr 8.00 - 12.00 Geschlossen
Bankverbindungen
Sparkasse Hohenlohekreis
IBAN DE41 6225 1550 0000 0007 56
BIC SOLADES1KUN
Raiffeissenbank Bretzfeld-Neuenstein eG
IBAN DE34 6006 9860 0060 2460 06
BIC GENODES1BRZ